WDK-Bericht zur Kautschukindustrie 2015 (Bildquelle: longquattro -  fotolia.com)

wdk rechnet mit Erholung im 3. Quartal 2021

Kautschukindustrie verzeichnet 2020 erhebliche Umsatzeinbußen

Die Folgen der Pandemie im Jahr 2020 sind auch an der Kautschukindustrie nicht spurlos vorüber gegangen. Umsatzeinbußen von über 14 Prozent gibt der Wirtschaftsverband der deutschen Kautschukindustrie (wdk) in seinem Jahresbericht 2020/2021 für die Branche bekannt. Hauptursache der erheblichen Verluste ist die enge Verzahnung der Kautschuk- mit der Automobilindustrie. Lichtblicke erlauben die Zahlen der Hersteller von Kautschukprodukten, die im Bausektor oder in der Medizintechnik eingesetzt werden. Für 2021 rechnet der wdk mit einer Erholung im 3. Quartal. Dennoch zeigt der Trend, dass seit 2018 im Inland kein Wachstum der Kautschukindustrie mehr zu verzeichnen ist. mehr...

1.März 2021 - News

Die Verpackung ist ein neuer PVDC-freier, vollständig recycelbarer Schrumpfbeutel für Fleisch und Käse. (Bildquelle: Amcor)

Eco-Tite R

Recycelbarer Schrumpfbeutel für Fleisch und Käse

Eco-Tite R von Amcor, Zürich, Schweiz, ist der erste für die Wiederverwertung konzipierte, PVDC-freie Schrumpfbeutel für frisches und verarbeitetes Fleisch, Geflügel und einige Käsesorten. Die Verpackung ist darauf ausgelegt, die Haltbarkeit zu verlängern, die Lebensmittelsicherheit zu gewährleisten und Lebensmittelabfälle zu reduzieren. mehr...

1.März 2021 - Produktbericht

Milliken PP-Additiv für Thermoformanwendungen nutzt reinere Chemie zugunsten von brillanterem Aussehen. (Bild: Milliken & Company)

Hyperform HPN 909ei

PP-Additiv für Thermoformanwendungen

Das neue Hochleistungsadditiv der Chemiesparte von Milliken & Company, Gent, Belgien, für thermoformbare Polypropylen-Homopolymere sorgt aufgrund reinerer Chemie für ausgewogene physikalische Eigenschaften und brillante Ästhetik. mehr...

26.Februar 2021 - Produktbericht

Probst Nicolaus_Brüssel

Herstellung und Anwendung von Rußen aus Altreifen

Fortschritte in der Entwicklung von Rußen aus Altreifen – Stand und neue Wege zur Verbesserung der Leistung in Elastomeren

Der Gebrauch von Rußen aus Altreifenpyrolyse stagniert. Mögliche Gründe hierfür werden auf Basis der letzten Untersuchungen auf diesem Gebiet diskutiert. mehr...

26.Februar 2021 - Neues aus der Forschung

Omron_Scara

i4L SCARA

Omron bringt mit neuer Roboterserie die nächste Generation auf den Markt

Mit der neuen Serie i4L SCARA bringt Omron, Langenfeld, einen kompakten Roboter auf den Markt, der starke Leistung mit niedrigen Gesamtbetriebskosten vereint. mehr...

25.Februar 2021 - Produktbericht

Analyse des Nachbearbeitungsbedarfs für den SLS-Batchdruck. (Bild: Extreme Engineering)

Digimat

Produktionskosten mit 3D-Druck-Simulation berechnen

E-Xstream Engineering, Luxemburg, Teil des Geschäftsbereichs Manufacturing Intelligence von Hexagon, hat neue Funktionen seiner Plattform Digimat für die Simulation und virtuelle Fertigung bekanntgegeben. Diese ermöglicht Anwendern, die Produktionskosten für polymerbasierte, additiv gefertigte Teile gegenüber herkömmlichen Verfahren zu analysieren und zudem ihre virtuellen Planungsprozesse stetig zu verbessern. Hierzu wird die Mikrostruktur der Verbundwerkstoffe mithilfe von CT-Scans der gefertigten Teile überprüfen. mehr...

24.Februar 2021 - Produktbericht

Bausano_Operative_Leasing

Operative Leasing

Extrusionslinien leasen statt kaufen

Mehr denn je erfordert heute die Komplexität des Wirtschaftssystems ein flexibles Produktionskonzept. Der derzeitige historische Augenblick in der Geschichte verlangt den Unternehmen eine entsprechende Struktur ab, die es erlaubt, sorgfältig zu berücksichtigen, welche Investitionen notwendig sind, um weiterhin wettbewerbsfähig zu sein. mehr...

23.Februar 2021 - Produktbericht

Drei erfahrene Verkäufer leiten die neuen Business Units bei Elmet: Stefan Musner, Michael Schaffer und Lukas Linimayr. (Bild: Elmet)

Elastomerverarbeitung

Elmet baut Produktionskapazitäten aus

Das oberösterreichische Unternehmen Elmet mit Sitz in Oftering vergrößert sein Werk um 3.500 m². Das Unternehmen reagiert damit auf die hohe Nachfrage im Bereich Flüssig- und Feststoffsilikon und Elastomer- und Mehrkomponententeile. Außerdem wird die Vertriebsstruktur neu ausgerichtet. mehr...

22.Februar 2021 - News

•	Die Black-Masterbatche sind rußfrei und sorgen für die zuverlässige Erkennung schwarzer Kunststoffe in NIR-Sortieranlagen. (Bildquelle: Finke)

Fibaplast NIR

Detectable Black-Masterbatche machen Verpackungen fit für die NIR-Sortierung

Um auch schwarze Kunststoffprodukte recyclingfähig zu machen, hat Finke, Wuppertal, mit Fibaplast NIR detectable Black-Masterbatche entwickelt. Sie können zur Einfärbung aller gängigen Verpackungskunststoffe, wie HDPE, PP, PS und PET eingesetzt werden. Die Formulierung der Masterbatche enthält keine Rußpigmente. Dadurch können damit eingefärbte schwarze Kunststoffe in NIR-Sortieranlagen gut erkannt werden. mehr...

22.Februar 2021 - Produktbericht

Zum 1. März 2021 übernimmt Dr. Darijo Mijolović die Geschäftsführung der Gummiwerk Kraiburg in Waldkraiburg, (Bild: Kraiburg)

Generationswechsel in der Geschäftsführung

Dr. Darijo Mijolović wird neuer Geschäftsführer bei Gummiwerk Kraiburg

Dr. Darijo Mijolović übernimmt zum 1. März 2021 die Geschäftsführung von Gummiwerk Kraiburg, Waldkraiburg sowie der Töchterunternehmen in Bulgarien und Russland. Er tritt die Nachfolge von Helmut Esefeld an, der das Unternehmen entscheidend mitgeprägt und seit 2006 erfolgreich geführt hat. Esefeld verabschiedet sich nun in den Ruhestand. mehr...

19.Februar 2021 - News

Chemtrend Trennmittel Chemlease 2754W

Chemlease 2754W

Nachhaltiges Trennmittel für die Produktion von Composite-Bauteilen

Chem-Trend, Maisach/Gernlinden, stellt mit Chemlease 2754W ein neues Trennmittel vor. Das semi-permanente Produkt ist speziell auf hochwertige Verbundwerkstoffe und Hochleistungsbauteile aus Carbonfasern ausgelegt. Es ermöglicht mehrere Trennvorgänge und schont damit Kosten. Durch seine Wasserbasis unterstützt es zudem die Umweltfreundlichkeit und den Gesundheitsschutz. mehr...

19.Februar 2021 - Produktbericht

CFD-derived T-ECAE-associated plots for computational flow-lines ((a), (d)), absolute values of dimensionless flow velocities   ((b), (e)) and the absolute values of dimensional tangential (shearing) stresses    ((c), (f)) for  punch inclination angles of   ((a), (b), (c)) and ((d), (e), (f)). T-die inlet   is at the top and the outlets and are from the left and from the right, where inlet and outlet channel widths are equal with.

Fließverhalten eines viskosen Fluids

Auf Fluid Mechanik basierende Untersuchung angeschrägter Extrusionsstempel unter Einsatz eines T-förmig gewinkelten Bereichs

Die Arbeit ist fokussiert auf eine “Computational Fluid Dynamics (CFD)”-basierte Beschreibung von lokalen Fließbesonderheiten in der Anwendung des “T-Equal-Channel-Angular-Extrusion”-Verfahrens (ECAE) für ein viskosen Fluid, welches mit einen α- geneigten Stempel durch eine T-förmige Düse getrieben wird. mehr...

19.Februar 2021 - Neues aus der Forschung

Rainer Schmutte, Geschäftsführer bei RSConnect (Bild: RS Connect)

Smart Factory

Aus Alt mach Neu: Maschinendatenerfassung leicht gemacht

RSConnect, Osnabrück, ist neuer Partner der Manufacturing Integration Platform (MIP) von MPDV, Mosbach. Mit den Lösungen des Unternehmens lassen sich alte Maschinen und Anlagen anbinden, die noch keine Netzwerkschnittstelle haben oder teilweise noch ohne Elektrik auskommen. So können sich Fertigungsunternehmen trotzdem einen Überblick zur Auslastung des gesamten Maschinenparks verschaffen und erhalten mehr Transparenz im Shopfloor ohne den Kauf neuer Maschinen. mehr...

18.Februar 2021 - Produktbericht

Die Masterbatche sorgen für scharfe und farbintensive Lasermarkierungen. (Bildquelle: AF-Color)

AF-Complex

Masterbatche zur optimierten Lasermarkierung und verbesserten Lasertransparenz

In ausgewählten Anwendungsfällen ist der Einsatz lasersensitiver Additive in Kunststoffen ein Vorteil. Sie erhöhen sowohl die Konturschärfe als auch den Kontrast. Diese Eigenschaften sind bei der Laserbeschriftung, beispielsweise bei maschinenlesbaren Codes, äußerst wertvoll – vor allem im Kontext der Qualitätssicherung und Rückverfolgbarkeit. mehr...

17.Februar 2021 - Produktbericht

Infrarotschweißen

Fügt großformatige, dreidimensionale Bauteile

Die kontaktlose Wärmeübertragung des Infrarotschweißens ermöglicht die Bearbeitung von Werkstoffen, die sonst zum Anhaften neigen. Besonders für die Verarbeitung von fasergefüllten Werkstoffen eignet sich das Verfahren. Die am Markt verbreiteten Prinzipien wie Quarzglas- sowie Metallfolienemitter stoßen spätestens bei der Bearbeitung von dreidimensionalen Bauteilen an ihre Grenzen. mehr...

16.Februar 2021 - Produktbericht

Loader-Icon